Service-Navigation

Suchfunktion

LOBW

Hinweise zur sicheren Nutzung des Internets

Neben den enormen Vorteilen und Möglichkeiten sind mit der Nutzung des Internet auch zahlreiche Sicherheitsrisiken verbunden. Das Verfahren Lehrereinstellung Online in Baden-Württemberg (LOBW) gewährleistet durch den Einsatz aktuellster Technik und Verschlüsselungsverfahren, dass Ihre vertraulichen Daten bei der Übertragung über das Internet nicht unberechtigt eingesehen und nicht unautorisiert verändert werden können.

Der Schwerpunkt betrügerischer Aktivitäten zielt heutzutage verstärkt auch auf die privaten Nutzer des Internet.

Typische Gefahren im Internet sind heute:

  • Viren und Würmer:
    Programme, die sich selbständig verbreiten bzw. über E-Mails im Internet versandt werden und Schäden auf Ihrem PC anrichten können.
  • Trojanische Pferde:
    Programme, die unbemerkt vom Nutzer sicherheitskritische Funktionen, wie z.B. das Abfangen von Passwörtern, durchführen.
  • "phishing"-Attacken:
    Vortäuschung einer seriösen Herkunft von E-Mails oder Internet-Adressen, um persönliche Daten des Kunden zu erlangen
  • Hackereinbrüche:
    Unberechtigte dringen über das Internet in Ihren PC ein.
  • "man-in-the-middle-attack"
    Mitlesen, Verändern und Löschen von Daten bei der Übertragung.

Für das Verfahren LOBW wurde ein detailliertes Sicherheitskonzept entwickelt. Auf dieser Grundlage wurden die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen um Ihre Daten zu schützen. Damit diese Vorkehrungen wirksam greifen können, müssen auch Sie dazu beitragen, dass Ihre eingesetzten Systeme ausreichend geschützt sind, Ihre Daten sicher übermittelt werden und somit Missbrauch verhindert wird.

Allgemeine Hinweise zur Sicherheit im Internet

Bitte beachten Sie die folgenden Sicherheitsinformationen, damit Sie diese Risiken minimieren:

  • Nutzen Sie nur Software aus vertrauenswürdigen Quellen
    Installieren Sie auf Ihrem PC nur Software Programme (wie den Browser) aus vertrauenswürdigen Quellen (z.B. die Original-CD des Herstellers oder die CD ihres Providers).
  • Schützen Sie Ihren Rechner vor Viren, Würmern und Trojanischen Pferden
    Sogenannte Viren, Würmer und "Trojanische Pferde" greifen in Betriebssystemabläufe ein und sind somit in der Lage, Tastatureingaben und Bildschirmanzeigen abzufragen und an unbefugte Dritte weiterzugeben. Werden solche Programme bewusst oder unbewusst (z.B. aus Unwissenheit über die Herkunft) durch Sie gestartet, dann können diese Aktivitäten völlig unbemerkt stattfinden.

Generell gilt:
Keine Dateien von unbekannten Servern bzw. E-Mail-Anhänge unbekannten Ursprungs öffnen, herunterladen oder ausführen.

Zum Teil nutzen diese Schädlinge Sicherheitslücken im Betriebssystem und/oder Browser, um sich unbemerkt in Ihrem PC einzunisten.
Verwenden Sie daher immer die neuesten

  • Sicherheitsaktualisierungen für Betriebssystem und Browser
  • Virenscannersignaturen
  • Persönlichen Firewalleinstellungen

Sicherheitshinweise zum Datenaustausch mit dem Lehrereinstellungsportal

Bei der Entwicklung des Verfahrens LOBW wurden die aktuellen Sicherheitsstandards berücksichtigt. Zusätzlich können auch Sie als Anwender dazu beitragen, dass Ihre Daten sicher übermittelt werden.

Bitte beachten Sie daher die folgenden Hinweise und Empfehlungen:

  • Zugang

Achten Sie als Anwender darauf, dass Sie die Internet-Adresse (URL) kennen und auf Plausibilität prüfen. Den Zugang zum Verfahren LOBW nehmen Sie bitte ausschließlich über die Adressen www.lehrer-online-bw.de oder   www.lehrereinstellung-bw.de vor.

  • Browserversion

  • Um Ihre Daten an das Einstellungsverfahren übergeben zu können, benötigen Sie einen Browser, der die 128-Bit SSL-Verschlüsselung unterstützt.
  • Benutzen Sie nur die jeweils aktuelle Version eines Browsers, die Sie aus einer vertrauenswürdigen Quelle bezogen haben.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihre verwendete Browser-Version keine Sicherheitsmängel aufweist. Informationen darüber erhalten Sie auf den Internet-Seiten der Browserhersteller, in den entsprechenden Newsgroups oder in Veröffentlichungen der Fachpresse.

 

  • Verschlüsselung und Zertifikat

Die Authentifizierung ist der Nachweis eines Kommunikationspartners, dass er tatsächlich derjenige ist, als der er sich ausgibt. Die Daten des Kommunikationspartners werden in einem sogenannten Zertifikat dokumentiert.
Das Zertifikat garantiert Ihnen die Idendität des angewählten Computers. Der Datenaustausch erfolgt mit dem Webserver der Schulverwaltung Baden-Württemberg https://www.lobw.de. Das Zertifikat enthält den öffentlichen Schlüssel des Absenders, sowie Angaben, die den Absender eindeutig identifizieren.
Die Zertifizierungsstelle ist eine international anerkannte, unabhängige und vertrauenswürdige Instanz, die Zertifikate ausstellt. Das Zertifikat für das Verfahren LOBW verwendet die "Deutsche Telekom" als Zertifizierungsstelle.

  • Techniken

Im Verfahren LOBW wird bewusst auf den Einsatz von ActiveX-Steuerelementen, Plugins und Applets verzichtet. Java-Script wird lediglich bei einigen Formularen auf dem Lehreinstellungsportal verwendet, um den Komfort für die Benutzer zu erhöhen. So werden z. B. Plausibilitätsprüfungen vor dem Abschicken eines Formulares vorgenommen. Selbst wenn Sie die Java-Script-Nutzung deaktiviert haben, ist die Anwendung selbst (Stellensuche und Online-Anmeldung) voll nutzbar.

  • Abmelden und Sitzung beenden

Wenn Sie eine Online-Bewerbung vornehmen werden Sie über mehrer Internetseiten geführt. Damit die Formulareingaben beim Vor- und Zurückblättern erhalten bleiben, wird für Ihre Sitzung eine sogenannnte Session-ID vergeben. Wenn alle Eingaben vollständig sind, wird der Vorgang letztendlich durch die Vergabe eines eigenes Passwortes und die Zuweisung einer Benutzernummer abgeschlossen. Beenden Sie die Anwendung mit dem Logout-Knopf. Damit werden auf dem Server zwischengespeicherte Daten Ihrer Sitzung gelöscht.

Wenn Sie an einem Computer gearbeitet haben, der nicht ausschließlich von Ihnen alleine genutzt wird (z. B. an einem Seminar oder in einem Internet-Cafe) sollten Sie zusätzlich vor dem Schließen des Browsers über die Befehle EXTRAS --> INTERNETOPTIONEN --> DATEIEN LÖSCHEN die vom Browser gespeicherten Dateien (Temporary Internet Files und Offline-Inhalte) löschen.

Dies gilt auch, wenn Sie bereits als Bewerber erfasst sind und eine Änderungsmeldung vornehmen.

Fußleiste