Service-Navigation

Suchfunktion

30.06.2017

Weitere Einstellungsmöglichkeiten für Gymnasiallehrkräfte auch an Grundschulen

Zusatzqualifizierung von Gymnasiallehrkräften für das Lehramt Grundschule

Aufgrund der großen Bewerberknappheit an Grundschullehrkräften aber auch vor dem Hintergrund der schwierigen Einstellungssituation im gymnasialen Bereich bietet das Kultusministerium nicht eingestellten Gymnasiallehrkräften Einstellungsoptionen an Grundschulen an. Gymnasiallehrkräfte können bei einer Einstellung eine zusätzliche Laufbahnbefähigung für das Lehramt Grundschule erwerben. Diese laufbahnqualifizierende Zusatzausbildung erfolgt berufsbegleitend mit einer pädagogischen Schulung im Rahmen einer zweijährigen Tätigkeit an einer Grundschule.

Die Stellen an Grundschulen werden im Rahmen des Verfahrens Stelleninformation der Regierungspräsidien ab dem 3. Juli ausgeschrieben. Sie werden bei der Stellensuche unter dem Lehramt Gymnasien angezeigt. Bei einer Berücksichtigung erhalten die Gymnasiallehrkräfte zunächst einen Vertrag als TV-L-Beschäftigte mit der auflösenden Bedingung, dass an der Zusatzqualifizierung teilgenommen und sie auch erfolgreich abgeschlossen wird. Wenn die laufbahnqualifizierende Zusatzausbildung erfolgreich abgeschlossen ist, können Gymnasiallehrkräfte - sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorliegen - in ein Beamtenverhältnis auf Probe als Grundschullehrkraft in Besoldungsgruppe A 12 in den Schuldienst übernommen werden.

Für nicht eingestellte Gymnasiallehrkräfte bietet diese Maßnahme eine interessante berufliche Perspektive in einem attraktiven Beschäftigungsverhältnis.

In Frage kommen Lehrkräfte, die die Lehrbefähigung in zwei Fächern der Grundschule haben. Dies sind Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Sport, Kunst, Musik, evangelische Religionslehre, katholische Religionslehre, Biologie, Chemie, Physik, NWT, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Politik / Wirtschaftswissenschaft oder Geographie. 
Lehrkräfte mit Fächern wie Latein, Griechisch, Spanisch, Italienisch, Russisch etc. können an dem Programm nicht teilnehmen.

Wir bitten die betroffenen Gymnasiallehrkräfte, sich über die näheren Eckpunkte des Programms ab dem 3. Juli 2017 unter unserem Einstellungsportal www.lobw.de zu informieren und sich auf die für gymnasiale Lehrkräfte ausgeschriebenen Grundschulstellen zu bewerben.

Fußleiste