Service-Navigation

Suchfunktion

09.07.2018

Ausschreibung von Stelleninformationen der Regierungspräsidien für Grundschulen auf Kreisebene

Die Regierungspräsidien bzw. die Staatlichen Schulämter können im weiteren Nachrückverfahren Stelleninformationen für Grundschulen auf Ebene der Einstellungsbezirke ausschreiben. Die Einstellungsbezirke entsprechen genau den Stadt- und Landkreisen. Der Ausschreibungstext enthält eine Information, wie viele Stellen in dem jeweiligen Kreis für Grundschullehrkräfte bzw. nachrangig für Gymnasiallehrkräfte noch zu besetzen sind.

Die Auswahl der Bewerber erfolgt wie bei den schulbezogenen Stelleninformationen zunächst auf der Basis des Lehramts (Grundschullehramt vor Gymnasiallehramt) und dann nach der Gesamtqualifikation. Entsprechend der Zahl der zu besetzenden Stellen erhalten die Bewerberinnen und Bewerber nach diesen Kriterien das Stellenangebot.

Eine Benennung von Wunschschulen oder Wunschorten in diesem Kreis ist nicht möglich.

Eine Bewerbung für diese Stellen ist nur - wie bei den schulbezogenen Stelleninformationen - online über die Internetseite www.lehrer-online-bw.de möglich.

Nehmen Sie dazu die Ausschreibung in Ihre Merkliste auf. Anschließend melden Sie sich unter dem Menüpunkt "BEWERBUNG EINSTELLUNG" mit Ihrer Bewerbernummer an und klicken bei "Funktionen" auf "erweitern".

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungsunterlagen an die Schule, das Staatliche Schulamt oder das Regierungspräsidium.

Nicht berücksichtigte Bewerber/innen erhalten auch hier keine Absagebenachrichtigung.

Bei diesem Verfahren hat die Bewerberin bzw. der Bewerber Einfluss darauf, in welchem Kreis sie / er zum Zuge kommt, jedoch nicht an welcher konkreten Schule die Einstellung erfolgen wird.

Sollte ein Einstellungsangebot abgelehnt werden, hat dies keine Auswirkungen auf weitere Bewerbungen im Rahmen des Nachrückverfahrens.

Fußleiste