Service-Navigation

Suchfunktion

02.07.2018

Lehrkräfte gesucht: Vor allem an Grundschulen und im Bereich der Sek I gute Einstellungsmöglichkeiten

Ab 29. Juni 2018 werden noch offene Stellen in allen Schularten entweder im Verfahren Stelleninfos der Regierungspräsidien (erste Runde bis 04.07.2018) bzw. als schulbezogene Stellenausschreibung (bis 05.07.2018) ausgeschrieben. Danach werden fortlaufend weitere Ausschreibungen veröffentlicht.

Im Verfahren Stelleninfos der Regierungspräsidien erfolgt die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber nach Lehramt und Gesamtqualifikation. Für eine Bewerbung auf diese Stellen genügt es, wenn Sie im Online-Verfahren entsprechend der Anweisung im Menüpunkt Anleitung für Online-Bewerbung vorgehen mit dem Unterschied, dass Sie die Stelle nicht im Menüpunkt schulbezogene Stellen sondern im Menüpunkt Stelleninfo RPen auswählen. Eine Übersendung von Bewerbungsunterlagen an die Schulen bzw. das Regierungspräsidium ist nicht erforderlich. Eine Absagemitteilung an die Bewerberinnen und Bewerber, die nicht zum Zuge gekommen sind, erfolgt nicht.

Bewerberinnen und Bewerber für das gymnasiale Lehramt haben weiter die Möglichkeit, sich auf Stellen im Bereich der Grundschulen zu bewerben und dort berufsbegleitend den Zugang zur Laufbahn des Lehramts Grundschule zu erlangen.

Bewerbungen auf die schulbezogenen Stellenausschreibungen sind bis 5. Juli 2018 direkt bei den genannten Schulen möglich. Der Belegausdruck der Online-Meldung der Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle (sog. Pflichtanschreiben) muss mit den übrigen Bewerbungsunterlagen übersandt werden (Vorgehensweise siehe unter dem Menüpunkt Anleitung für Online-Bewerbung). Auch nach diesem Termin können im Rahmen des Nachrückverfahrens noch in Einzelfällen Stellen schulbezogen ausgeschrieben werden.

Auch im kommenden Schuljahr bestehen wieder befristete Beschäftigungsmöglichkeiten für Vertretungslehrkräfte im Tarifbeschäftigungsverhältnis. Wenn Sie an einer solchen Tätigkeit interessiert sind, können Sie sich ab dem 18. Juni 2018 über das Verfahren Vertretungspool Online (VPO) auf eine Vormerkliste melden. Auch Lehrkräfte, die im laufenden Schuljahr als Vertretungslehrkraft vorgemerkt bzw. im Einsatz waren, müssen diese Meldung erneuern.

Darüber hinaus können befristete Stellen auch ausgeschrieben werden. Auch hierfür ist die Meldung im Verfahren Vertretungspool Online (VPO) erforderlich.

Fußleiste