Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • LOBW-Nachrichten
  • Deutliche Verbesserung der Einstellungssituation für Grund- und Hauptschullehrkräfte

Suchfunktion

19.03.2010

Deutliche Verbesserung der Einstellungssituation für Grund- und Hauptschullehrkräfte

Die in der Regierungserklärung von Herrn Ministerpräsident Mappus angekündigte Senkung des Klassenteilers an Grundschulen auf 28 Schülerinnen und Schüler verbessert die Einstellungschancen für Grund- und Hauptschullehrkräfte in diesem Jahr deutlich.

Deutliche Verbesserung der Einstellungssituation für Grund- und Hauptschullehrkräfte

Die in der Regierungserklärung von Herrn Ministerpräsident Mappus angekündigte Senkung des Klassenteilers an den Grundschulen auf 28 Schülerinnen und Schüler verbessert die Einstellungschancen für Grund- und Hauptschullehrkräfte in diesem Jahr deutlich.

Für die Verkleinerung der Grundschulklassen werden zusätzlich rund 900 Deputate benötigt. Diese zusätzlichen Stellen werden im Rahmen des Listenauswahlverfahrens Mitte Juni 2010 besetzt. Für qualifizierte und räumlich mobile Bewerberinnen und Bewerber für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen erhöhen sich hierdurch die Aussichten auf eine Stelle im Schuldienst des Landes spürbar.
Insgesamt werden rd. 2000 Personen eingestellt werden können.

Aber auch bei der verbesserten Einstellungssituation ist eine räumliche Mobilität für die konkreten Einstellungschancen von wesentlicher Bedeutung. Sie können im Einstellungsantrag bis zu 10 einzelne Einstellungsbezirke sowie zusätzlich jeweils die gesamten Regierungsbezirke angeben. In jedem angegebenen Bezirk haben Sie eine weitere Chance.
Nutzen Sie diese, indem Sie Ihre Einsatzbereitschaft im Blick auf Ihre persönlich-familiäre Situation weitest möglich ausdehnen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir im Listenverfahren bei der Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber exakt entsprechend der von Ihnen angegebenen Präferenzenfolge vorgehen. Von Ihnen nachrangig genannte Bezirke werden erst dann geprüft, wenn in den zuvor genannten Bezirken keine Einstellungsmöglichkeit gegeben ist. Hierauf achten auch die Vertreterinnen und Vertreter des Hauptpersonalrats GHRS, die an der Auswahlsitzung teilnehmen.

Neben dem Listenauswahlverfahren werden auch beim Hauptausschreibungsverfahren ab 29. März 2010 Stellen im Grund- und Hauptschulbereich ausgeschrieben werden. Bewerberinnen und Bewerber, die das Anforderungsprofil dieser Stellen erfüllen, sollten sich auf diese Ausschreibungen bewerben.
Ausgewählte Bewerber erhalten schon frühzeitig eine Einstellungszusage.

Auch im Schreiben des Ministeriums an die Lehramtsabsolventinnen und -absolventen vom 19. März 2010 wird über die neue Einstellungssituation informiert. Informationen dazu finden Sie
hier.

Fußleiste