Service-Navigation

Suchfunktion

04.11.2009

Wichtige Informationen zur Lehrereinstellung im Schuljahr 2009/10

I. Aktuelle Bewerberhinweise stehen im Internet II. Sonderausschreibung für Gymnasien und berufliche Schulen im November 2009 III. Ausschreibungszeiträume liegen fest IV. Einstellungszusagen für qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber für das Lehramt an Realschulen

Wichtige Informationen zur Lehrereinstellung im Schuljahr 2009/10

I. Aktuelle Bewerberhinweise stehen im Internet
II. Sonderausschreibung für Gymnasien und berufliche Schulen im November 2009
III. Ausschreibungszeiträume liegen fest
IV. Einstellungszusagen für qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber für das Lehramt an Realschulen

I. Aktuelle Bewerberhinweise stehen im Internet

Die Bewerberhinweise für die Einstellungen im Schuljahr 2009/10 im Bereich der Grund-, Haupt, Real- und Sonderschulen, für wissenschaftliche Lehrkräfte an Gymnasien und beruflichen Schulen sowie für die Technischen Lehrkräfte kaufmännischer und hauswirtschaftlicher Richtung wurden überarbeitet und liegen nunmehr zum Herunterladen bzw. Ausdrucken vor (Menüpunkt  Bewerbung für Schulart (Info)).

Allen Bewerberinnen und Bewerbern wird dringend empfohlen, diese Hinweise aufmerksam durchzulesen und zu beachten.

 

II. Sonderausschreibung für Gymnasien und berufliche Schulen im November 2009

Im Blick auf den hohen Einstellungsbedarf bei den allgemein bildenden Gymnasien und den beruflichen Schulen im Jahr 2010 wurde wieder eine Sonderausschreibung vom 16. bis 24. November 2009 für die Einstellung zum Sommer 2010 eingerichtet, um die Absolventinnen und Absolventen der Seminare in Baden-Württemberg frühzeitig für den Schuldienst des Landes zu gewinnen. Selbstverständlich können sich an diesen Ausschreibungen auch Altbewerberinnen und Altbewerber beteiligen. Bewerbungsschluss ist der 24. November 2009.

Bitte beachten Sie, dass zur frühzeitigen Bewerberbindung bereits in diesem Zeitraum ein großer Teil der Stellen für eine Besetzung zum Sommer 2010 schulbezogen ausgeschrieben wird!


III. Ausschreibungszeiträume für die schulbezogenen Stellenausschreibungen im Schuljahr 2009/10 liegen fest

Im Schuljahr 2009/10 sind fünf Zyklen für das schulbezogenen Stellenausschreibungsverfahren vorgesehen. Die Veröffentlichung der Stellen erfolgt jeweils zentral auf diesem Internetportal im Menüpunkt  Schulbezogene Stellen.

1. Sonderausschreibung für Gymnasien und berufliche Schulen vom 16. bis 24. November 2009 (siehe Hinweis oben unter Nr. II.)


2. Schulbezogenes Stellenausschreibungsverfahren zur Februareinstellung
Es ist vorgesehen, die Stellen zur Besetzung zum Februar 2010 mit Ausnahme für Grund- und Hauptschul- bzw. Realschullehrkräfte über schulbezogene Stellenausschreibungen zu besetzen. Die Ausschreibung der Stellen erfolgt in der Zeit vom 10. bis 18. Dezember 2009. Bewerbungsschluss ist der 18. Dezember 2009.


3. Schulbezogenes Stellenausschreibungsverfahren für den ländlichen Raum
Die Ausschreibung der Stellen und die Bewerbungsphase dauern vom 11. bis 22. Februar 2010.
In dem vorgezogenen Verfahren im Februar können ausschließlich Schulen im ländlichen Raum Stellen ausschreiben.


4. Schulbezogenes Stellenausschreibungsverfahren (Hauptausschreibungsverfahren)
Die Ausschreibung der Stellen und die Bewerbungsphase dauern vom 29. März bis 12. April 2010.


5. Schulbezogene Stellenausschreibungen im Nachrückverfahren
Die Ausschreibung der Stellen und die Bewerbungsphase dauern
- für Gymnasien, berufliche Schulen und Realschullehrkräften vom 28. Juni bis 6. Juli 2010,
- für Grund- und Hauptschulen, Sonderschulen sowie Fachlehrkräfte aller Schularten vom 6. bis 14. Juli 2010.

Für alle Ausschreibungen gilt, dass Bewerbungen bis spätestens zum Ende der jeweiligen Bewerbungsfrist direkt an die ausschreibende Schule zu richten sind. Folgende Unterlagen sind jeweils beizufügen:

• Tabellarischer Lebenslauf
• Kopien der Zeugnisse der Lehramtsprüfungen
• Kopie der Aufnahmebestätigung in die Bewerberliste (gilt nicht für Neubewerberinnen und Neubewerber aus Baden-Württemberg)
• Nachweis über die jeweils geforderten besonderen Qualifikationen.



Die Teilnahme von Altbewerberinnen und Altbewerbern sowie von Bewerberinnen und Bewerbern aus anderen Ländern am schulbezogenen Stellenausschreibungsverfahren ist nur mit einer Aufnahmebestätigung in die Bewerberliste des Regierungspräsidiums möglich. Der Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste muss deshalb rechtzeitig gestellt werden.

Bei allen Ausschreibungszyklen (Ausnahme Nr. 2) können sich auch Anwärterinnen und Anwärter aus dem Vorbereitungsdienst in Baden-Württemberg bewerben, die ihre Zweite Lehramtsprüfung noch nicht abgeschlossen haben und deshalb noch nicht alle Einstellungsvoraussetzungen (Zeugnis über die Zweite Lehramtsprüfung) nachweisen können.

Die schulbezogenen Bewerbungen müssen von den Bewerberinnen und Bewerbern zusätzlich online dem Regierungspräsidium mitgeteilt werden, bei dem der Antrag auf Einstellung in den Schuldienst gestellt wurde. (Vorgehensweise siehe auf diesem Internetportal beim dem Menüpunkt  Kurzanleitung für Online-Bewerbung unter Abschnitt b) Nr. 3).

Es wird darauf hingewiesen, dass durch die Ausweitungen der schulbezogenen Stellenausschreibungen im Listenauswahlverfahren entsprechend weniger Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Den Bewerberinnen und Bewerbern wird deshalb dringend empfohlen, sich auch auf schulbezogene Stellenausschreibungen zu bewerben. Insbesondere in Mangelregionen und in Mangelfächern wird die Mehrzahl der Stellen über schulbezogene Stellenausschreibungen besetzt. Die Ausschreibungen erfolgen über die Internetseite    www.lehrereinstellung-bw.de. Die Hinweise zu den Ausschreibungen auf dieser Internetseite sind dabei zu beachten.


Lehrkräfte im Schuldienst des Landes können sich ebenfalls auf die Ausschreibungen - mit Ausnahme der Zyklen 2 (Ausschreibung zur Einstellung zum Februar) und 5 (Nachrückverfahren) - bewerben. Das Bewerbungsverfahren ist in dem Menüpunkt  VERSETZUNG ONLINE beschrieben.

IV. Einstellungszusagen für qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber für das Lehramt an Realschulen

Es ist vorgesehen, im Rahmen der Februareinstellung für Realschullehrkräfte ein zusätzliches Listenauswahlverfahren zur Vergabe von Einstellungszusagen zum September 2010 durchzuführen. Berücksichtigt werden können besonders qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber, die zum Februar 2010 nicht eingestellt werden bzw. erst zum Sommer 2010 für eine Einstellung zur Verfügung stehen. Realschullehrkräfte können bis zur Gesamtqualifikation 80,0 (alle Fächer) bzw. bis zur Gesamtqualifikation 90,0 mit einem der Engpassfächer Bildende Kunst, Französisch, Mathematik, Physik, Technik, Religion, Sport, Musik sowie Chemie in dieses Auswahlverfahren einbezogen werden.

Es können hier nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die sich bis 30. November 2009 beworben haben. D. h., dass Bewerberinnen und Bewerber, die am Auswahlverfahren für die Einstellungszusagen zum Sommer teilnehmen möchten, sich bis 30.11.2009 bewerben müssen, auch wenn die Dienstbereitschaft ggf. erst zum Sommer 2009 gegeben ist.

Fußleiste